Elektro Brech 

Elektroanlagen & Blitzschutzbau GmbH

Bremsenprüfstände



Bei Bremsenprüfständen unterscheidet man zwischen Rollenprüfständen und Plattenprüfständen. 

Am meist verbreitesten sind die Rollenprüfstände, pro Radseite wird dabei ein Rollenpaar über einen Elektromotor angetrieben bis auf 

3-5 km/h. 

Wird nun die Bremse betätigt wird die auftretende Kraft auf den Elektromotor übertragen, der mit einem Kipphebel verbunden ist.

Der Kipphebel drückt nun auf einen Dehnungsmessstreifen der die tatsächliche Kraft als elektronisches Signal rausgibt. Das Ergebnis wird im analoger Form auf einer Tafel abgebildet in der Einheit Kilonewton.



bremsenpruefstand-tuev-station-scaled
s-800-600-Dekra-Straubing-9-2
2
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram